Wo Soll Ich Fliehen Hin Lyrics - Gerhard Schone

Review The Song (0)



Wo soll ich fliehen hin,
Wenn ich mir selbst nichts bin?
Fühl ich mich überflüssig,
Des Lebens überdrüssig,
Dann möcht ich mich verkriechen,
Nichts sehen, hören, riechen.
Meist geht mein Tageslauf
In Arbeit völlig auf.
Ich lass mich schieben, lenken,
Nur um nicht nachzudenken.
Mein ganzes Interesse

Betäube und zerstreue.
Bin nicht in mir zu Hause.
Funkstille. Sendepause.

Leer sind die Batterien.
sponsored links
Ich hab es satt zu fliehn.
Komm zu mir, Herr des Lebens,
Dass ich nicht leb vergebens.
Mach mich und andre Leichen
Zu Deinem Lebenszeichen.






Click here to submit the Corrections of Wo Soll Ich Fliehen Hin Lyrics

The following area is only for review, if you want to submit the lyrics or the corrections of the lyrics, please click the link at the end of Wo Soll Ich Fliehen Hin Lyrics.
Your Name:
(Important: Your name will be published if you input it)

Review for Wo Soll Ich Fliehen Hin Lyrics
------ Performed by Gerhard Schone

Please enter a title for your review:

------ 07/22/2014

Type your review in the space below: