site logo

Gerhard Schone Wir Biten Um Ein Quartier Lyrics

Last updated: 07/20/2011 11:00:00 AM

Wir bitten um ein Quartier Mexico


Joseph: Wir bitten um ein Quartier Herr, für diese Nacht.
lang war die Reise, wir haben kaum Rast gemacht.
Mein Weib Maria bekommt ein Kindelein.
Sie braucht ein Dach überm Kopf. Laßt uns ein! Laßt uns ein!

Wirt: Ihr könnt nicht bleiben, mein Haus ist keine Pension.
Und dieses Mitleidsgeheische, das kenn ich schon.
Wollt mich berauben, vieleicht plant ihr auch Mord!
Sucht euer Glück anderswo! Los, geht fort! Los, geht fort!

Joseph: Das ist Granitt, Herr. Das ist sicher nicht ihr Herz!
Sehn sie Maria, erschöpft, sehn sie ihren Schmerz.
Wir sind zwar arm, aber Gott wird Lohner sein.
Gebt uns ein Dach überm Kopf. Laßt uns ein! Laßt uns ein!

Wirt: So einen Dickkopf hab ich wohl noch nie gesehn.
Meine Geduld ist verbraucht. Ich muß schlafen gehn.
Wenn ihr nicht geht, bringt mein Hund euch schon auf Trab.
Sucht euer Glück abderswo. Los, haut ab! Los, haut ab!

Joseph: Herr, diese Frau nennt man bald "Himmelskönigin".
Durch sie kommt Gott auf die Welt als ein kleines Kind.
Retter und Heiler und Tröster wird er sein.
Selbst ihnen wird er verzeihn. Laßt uns ein! Laßt uns ein!

Wirt: Joseph! Maria! Ich Dummkopf, wie war ich blind!
Himmlische Jungfrau, gesegnet sei euer Kind!
(zu) Klein ist mein Haus, doch der Stall soll euer sein.
Ehre sei Gott in der Höh! Tretet ein! Tretet ein!





write a review for this song
(Important: Use a nickname if you don't want your name to be published) Type your review in the space below: