Rost, Wahn & tote Gleise Lyrics - Bethlehem

Review The Song (0)



[Music by Bartsch/Eckhart-February 2001]
[Poems by bartsch-September 2000]

Das Feuer roch so jung in all' den toten Jahren
Die Spitzen sind nun stumpf blassbläulich mein Gehabe
Das Reich ist gefallen als noch ein Tier ich war
Als gar rostrosa Bäuche erblickten Seelenqual
Der Abgesang verstirbt im Jetzt der Gedanken
Doch die Prise Salz rundet mich nicht mehr
Die noch hehre Anerkennung meiner sonstigen
Benennung taucht unter im Licht doch es atmet nicht
Die so hehre Anerkennung meiner einstigen Benennung tanzt mit dem Licht
doch es wärmt mich nicht
doch es wärmt mich nicht
Das Feuer roch so jung in all' den toten Jahren
Die Spitzen sind nun stumpf blassblaäulich mein Gehabe






Click here to submit the Corrections of Rost, Wahn & tote Gleise Lyrics

The following area is only for review, if you want to submit the lyrics or the corrections of the lyrics, please click the link at the end of Rost, Wahn & tote Gleise Lyrics.
Your Name:
(Important: Your name will be published if you input it)

Review for Rost, Wahn & tote Gleise Lyrics
------ Performed by Bethlehem

Please enter a title for your review:

------ 10/25/2014

Type your review in the space below: