Kunos Schlafsack Lyrics - Gerhard Schone

Review The Song (0)



Kuno hatte nur Probleme.
Die sind alle jetzt vorbei.
Liegt verrenkt da auf den Gleisen.
„Tot!“, sagt die Polizei.
Was soll jetzt aus Rosi werden,
seinem Spitz?
Sie und ich, wir warn sein einz´ger Besitz.


Bin ein blauer Nylonschlafsack.
Nachts war ich sein dickes Fell,
das ihm sonst im Leben fehlte.
Er kniff ja viel zu schnell.
Hat im Schlaf so oft gezittert
und geflennt.
Leider konnt ich´s nicht verhindern, das End´.


Wär die Rosi nicht gewesen,
sponsored links
hätt´er lang schon Schluss gemacht.
Wenn sie ihm die Ohrn ausschleckte,
hat er sogar gelacht.
Traute sich kaum unter Leute,
schämte sich.
Hatte schließlich nur noch Rosi und mich.


Kuno hab´n sie jetzt verladen.
Mich hab´n sie noch nicht entdeckt.
Rosi wollten sie zwar fangen,
doch die hat sich versteckt.
Wenn ich Glück hab, kommt sie später
wieder her,
denn ich riech ja noch´n bißchen wie er.




Click here to submit the Corrections of Kunos Schlafsack Lyrics

The following area is only for review, if you want to submit the lyrics or the corrections of the lyrics, please click the link at the end of Kunos Schlafsack Lyrics.
Your Name:
(Important: Your name will be published if you input it)

Review for Kunos Schlafsack Lyrics
------ Performed by Gerhard Schone

Please enter a title for your review:

------ 07/28/2014

Type your review in the space below: