Die Stille Erd Lyrics - Ikon

Review The Song (0)



Die stille erd, die stille erd
Ich frage mich was ist sie wert
Wenn land und luft in pest gefahr
Nie wieder wird es wie es war

In guten alten zeiten
Die luft war rein
Das land war frei
Von giften und pesticeiden
Heutzutage im wasser meiden

Die banken ja die banken
Erfinden täglich scranken
Der zugang zu unserem geld
Wird mehr und mehr in frage gestellt

Zahle ich mal ein
Muss es gleich besteuert
Nehme ich es heraus
sponsored links
Fallen steuern dafür aus

Wer redet da von zinsen
In meinen kassenbuch
Meine mühe ist vergebens
Wenn ich nach inhen such

Wir benutzen plastikkarten
Für jeden kleinen kauf
Und zahlen dann am ende
Doch immer wieder drauf

Wir leben in einer wel
Wo nur regiert das geld
Alles andere wird verboten
Somit bleiben wir idioten

Der grosse bruder wacht über dich
Hält dich bei der stange
Wenn du einmal daneben tritst
Dann macht er sich gleich bange

Sie munkels hier sie lügen dort
Sie ziehen alle stränge
Der freiheit flüget sind gestutzt
Betäubt die ganze menge

Doch ich bin grei im geist der welt
Ich fühl mich ungebunden
Die wahrheit ward mir offenbart
Seit frieden ich gefunden

From: This Quiet Earth

by Chris McCarter & Hans Starke






Click here to submit the Corrections of Die Stille Erd Lyrics

The following area is only for review, if you want to submit the lyrics or the corrections of the lyrics, please click the link at the end of Die Stille Erd Lyrics.
Your Name:
(Important: Your name will be published if you input it)

Review for Die Stille Erd Lyrics
------ Performed by Ikon

Please enter a title for your review:

------ 09/23/2014

Type your review in the space below: