Abschiedsbrief Des Prometheus Lyrics - Nargaroth



Review The Song (0)


Seit Zeiten schon schmerzt eine Wunde
die klaffend da das Leid genoss,
das sie erschuf seit jener Stunde
in der die schwarze Träne floss.

Sie geifert um ihr eigen Willen
und machtlos ringt der Medikus
mit seiner Kunst um sie zu stillen,
S'ist als ob ich sie ertragen muss.

So flieh' ich schrein'd in dunkle Tiefen,
hör mein' Dämonen mich verhöhnen.
Versuche mein Geist zu verschließen,
doch hör mich schreien, hör mich stöhnen.

So trenn ich auf den Lebensteppich
und web' erneut den Faden ein.
Doch wird nie wieder in mei'm Leben.
der Funke des Prometheus sein.






Please Click here to submit the Corrections of Abschiedsbrief Des Prometheus Lyrics
Please Click Here to Print Abschiedsbrief Des Prometheus Lyrics

The following area is only for review, if you want to submit the lyrics or the corrections of the lyrics, please click the link at the end of Abschiedsbrief Des Prometheus Lyrics.
Your Name:
(Important: Your name will be published if you input it)

Review for Abschiedsbrief Des Prometheus Lyrics
------ Performed by Nargaroth

Please enter a title for your review:

------ 04/19/2014

Type your review in the space below: