Aalmutter Lyrics - Bethlehem

Review The Song (0)



Verzagend erklimme ich nun das eisig' Verlangen
Andacht nur ein Wort, ein klitzekleines Wort

Schlank ist der Dorsch und doch vielsagend
zernagt er den Docht, das Nein noch bejahend

Am liebsten töt' ich mich morgens und fall' den Mördern anheim
befreit von Lust und Sorgen, kann ich das Boot nur sein
Wenn Seelen scheu zerbersten und Totgebor'ne schrein
Erzählt mir kalt das Feuer, von Schönheit, Trug und Schein

Hinaus schwankt ein Jesus, der träumt' er wär' ein Gott
mich gab es nur im Fernsehen, dort trugen sie mich fort
Beth ist mein Name, ich ritt den dunklen Lord

Ich geh' immer noch unter, kann den Tisch nicht mehr seh'n
der Stuhl längst verschwunden, kann ich nur noch untergeh'n

Am liebsten töt' ich mich morgens und fall' den Mördern anheim
befreit von Lust und Sorgen, kann ich das Boot nur sein
Wenn Seelen scheu zerbersten und Totgebor'ne schrein
sponsored links
erzählt mir kalt das Feuer, von Schönheit, Trug und Schein
Trug und Schein








Click here to submit the Corrections of Aalmutter Lyrics

The following area is only for review, if you want to submit the lyrics or the corrections of the lyrics, please click the link at the end of Aalmutter Lyrics.
Your Name:
(Important: Your name will be published if you input it)

Review for Aalmutter Lyrics
------ Performed by Bethlehem

Please enter a title for your review:

------ 08/27/2014

Type your review in the space below: